Kinderwagen & Buggys

    • Sortieren nach
    • Filter
    Zurück Zurücksetzen
    • Zustand
      18 Produkte
    • Preis
      0 €800 €0 - 0 €
      18 Produkte
    • Marke
      18 Produkte
    • Farbe
      • Bunt
      • Rot
      • Orange
      • Gelb
      • Grün
      • Khaki
      • Türkis
      • Blau
      • Baun
      • Pink
      • Lila
      • Schwarz
      • Grau
      • Weiß
      • Nude
      • Silber
      • Gold
      • Rosa
      • andere
      18 Produkte
    18 Produkte
    Für dich
    Zurück
    18 Produkte

    Gebrauchte Kinderwagen kaufen und verkaufen: Tipps und Tricks für dich

     

    Inhaltsverzeichnis

    1. Tipps für Käufer

      1. Wichtig beim Kauf von gebrauchten Kinderwagen

      2. Verschiedene Typen von Kinderwagen

    2. Tipps für Verkäufer

      1. Versandoptionen für deinen Kinderwagen

      2. Kinderwagen selber verpacken

    3. Tipps für Käufer und Verkäufer

      1. Gebrauchte Kinderwagen reinigen

     

    Was ist vor dem Kauf eines gebrauchten Kinderwagens zu beachten?

    Ob Kombikinderwagen, Buggy, Zwillingskinderwagen oder Sportkinderwagen: Informiere dich gut, bevor du einen fahrbaren Untersatz für dein Kind kaufst, denn da gibt es viel Wissenswertes. Lies unsere Checkliste:

    • Verstauen in Auto etc.: Wichtig ist, vor dem Kauf den Umfang deines gebrauchten Kinderwagens im Hinblick auf dein Auto und z. B. deinen Hausflur oder die Wohnungsdiele zu checken. Bedenke den größeren Umfang bei Zwillingskinderwagen oder Geschwisterkinderwagen.

    • Körpergröße: Passen der Sportkinderwagen oder Kombikinderwagen etc. auch zu deiner Körpergröße und der deines Partners?

    • Umbauen: Kannst du den gebrauchten Kinderwagen leicht und schnell zusammenklappen und verstauen? Lässt sich die Blickrichtung fürs Kind einfach ändern – manche Babymobile bieten diese Funktion.

    • Achte darauf, ob das Modell inklusive Kinderwagen-Zubehör leicht zu reinigen ist – insbesondere bei hellen Farben ein Punkt. Welches Material hat der Wagen? Lassen sich alle Ecken und Kanten reinigen?

    • Belastbarkeit, Sicherheit: Hat der gebrauchte Kinderwagen ein TÜV- und GS-Siegel? Hält er schweren Einkaufstaschen stand? Speziell bei Buggys oder Sportkinderwagen checken, ob sie stabil sind.

    • Wächst der Wagen mit? Denk dran: Du sparst, wenn, Kindersachen lange nutzbar sind. Ist der gebrauchte Kinderwagen bei Bedarf bis zum Kindesalter von vier Jahren einsetzbar?

    • Ersatzteile: Sind Räder oder andere Teile des Babymobils austauschbar?

    • Angebot komplett? Achte darauf, ob notwendiges Kinderwagen-Zubehör im Angebot des gebrauchten Kinderwagens enthalten ist bzw. ob du noch welches dazu kaufen musst.

     

    Diese Kinderwagen-Typen gibt es auf dem Markt

    Ein Kinderwagen ist ein Must-have der Erstausstattung und gehört zu den wichtigsten Babysachen allgemein.

    Einige Typen im Überblick:

    • Klassischer Kinderwagen: mit Korb (abtrennbar ist von Vorteil) und Fahrgestell, Liegefunktion, teils mit Sitzfunktion, je nach Funktionalität für Babys bis ein Jahr oder älter.

    • Kombikinderwagen: mit Liege- und Sitzfunktion, abnehmbarem Korb oder Babyschale, für Babys/Kinder bis etwa vier Jahren.

    • Buggy: leicht, gut zusammenklappbar, Sitzfunktion, für Kleinkinder, ersetzt klassischen Kinderwagen jedoch nicht, eher Zusatzwagen.

    • Sportkinderwagen: leicht, für Kinder ab einem Jahr, dynamische Form, Sitzfunktion, damit kannst du dein Kind z. B. zum Joggen mitnehmen. Handbremsen sind notwendig für schnelleres Fahren. Ersetzt klassischen Kinderwagen jedoch nicht, eher Zusatzwagen.

    • Zwillingskinderwagen, Geschwisterkinderwagen: Es gibt Modelle für verschiedene Funktionen (sitzen, liegen) und in mehreren Formen (klassisch, sportlich…), auch für zwei Kinder in unterschiedlichem Alter.

     

    Wie versendet man einen gebrauchten Kinderwagen?

    Deinen gebrauchten Kinderwagen über unser Portal zu verkaufen, lohnt sich immer: Erstens ist es bequem und du findest zügig einen Käufer, zweitens bieten wir dir die günstigste Option für deinen Versand.

    Wichtig ist: Gib die Maße für den zusammengeklappten bzw. verpackten Kinderwagen an. Das Maß für den aufgeklappten Artikel benötigen wird nicht. Diese Information kannst du aber gerne dem Beschreibungstext hinzufügen.

    Diese Optionen stehen dir zur Verfügung:

    • Selbst verpacken und zur Post bringen: Zuerst verpackst du den gebrauchten Kinderwagen – lies dazu unsere Tipps weiter unten. Sobald dein Artikel verkauft wurde, kannst du dein Versandetikett herunterladen und dein Paket selbst zur Post bringen. Wichtig ist dabei, dass dein Paket die vorher von dir angegeben Maße nicht überschreitet.

    • Selbst Verpacken und abholen lassen: Verpacke deinen zusammengeklappten Kinderwagen – lies dazu unsere Tipps. Nach dem Verkauft holt der Paketdienst dein verpacktes Paket in unserem Auftrag bei dir zu Hause ab. Dafür kannst du ein Zeitfenster von zwei Stunden auswählen.

    • Vom Profi abholen und verpacken lassen: Überlass uns das Verpacken und Versenden deines gebrauchten Kinderwagens. Diesen Service bieten wir jedoch nur in einigen Großstädten an. Gib beim Erstellen deiner Anzeige deine Postleitzahl an, um zu sehen, ob auch deine Stadt dazu gehört. Gib ein Zeitfenster für die Abholung an und wir erledigen den Rest.

     

    Wie verpackt man einen gebrauchten Kinderwagen – unsere Tipps

    • Hole dir einen große Karton; frage z. B. im Babymarkt nach leeren Kartons– oft sind die Kinderwagen im Geschäft bereits ausgepackt und der Karton landet dort nur im Müll. Du kannst auch in einem Möbelgeschäft nach einem großen Karton fragen. Gut sind auch Bananenkartons (einfach zwei zusammenkleben) oder Umzugskartons. Wichtig ist: dein Paket muss quadratisch sein!

    • Außerdem brauchst du: Luftpolsterfolie, Packpapier und -band.

    • Die Räder des Wagens abbauen, den fahrbaren Untersatz zusammenklappen und in Luftpolsterfolie wickeln.

    • Kartons auftrennen und den gebrauchten Kinderwagen plus Räder darin einpacken.

    • Karton mit Paketband verkleben, in Packpapier wickeln und nochmals mit Paketband verkleben.

    • Jetzt heißt es: Paket genau ausmessen und uns die Maße mitteilen. Wir zeigen dir die günstigste Versandoption und lassen dir nach dem Verkauf ein Etikett zukommen.

     

    Wie reinigst du deinen gebrauchten Kinderwagen?

    Stadtbummel, Fahrt ins Grüne oder nur Einkauf: Ein fahrbarer Untersatz für die Kleinen gehört zu den Babysachen, die viel herumkommen. Daher ist ein gebrauchter Kinderwagen öfter mal verschmutzt.
    Beachte diese Tipps, damit Sportkinderwagen, Kombikinderwagen und Co. hübsch und funktionsfähig bleiben:

    • Anleitung des Herstellers: Lies am besten zuerst die Anleitung – falls bei einem gekauften gebrauchten Kinderwagen nicht vorhanden, recherchiere im Internet. Denn nicht bei jedem Modell ist das Kinderwagen-Zubehör abnehmbar und in der Maschine waschbar.

    • Abnehmbare, waschbare Bezüge wäschst du mit einem milden Waschmittel bei höchstens 30 Grad. Bei starken Verschmutzungen verwendest du vor der Wäsche ein dermatologisch getestetes Fleckenspray. Bei Bedenken in puncto Hygiene einen für Babys geeigneten Öko-Hygienespüler verwenden.

    • Bezüge könnten einlaufen. Lasse sie lieber an der Luft trocknen.

    • Stoffbezug, Frontbügelpolsterung und Abdeckung: Geringe Verschmutzungen reinigst du mit einem feuchten Tuch oder Schwamm und mildem Reiniger.
      Ein weiterer Tipp ist, diese Teile mit einem Spray zu imprägnieren. Wichtig: Danach zur Sicherheit wegen der Chemikalien gut drei Stunden warten, bevor ein Kind in Kontakt mit dem Kinderwagen kommt. Ist die Verschmutzung dieser Teile hartnäckig, beachte am besten die Herstellerangaben des Babymobils.

    • Nicht abnehmbare Teile wie Rückenlehne, Sitzpolster oder anderes Kinderwagen-Zubehör: Reinigen mit warmem Wasser, einem milden Waschmittel und einem Tuch oder Schwamm, reicht meistens. Oder verwende zum Säubern Feuchttücher.

    • Abnehmbare Räder reinigst du in einer Wanne mit warmem Wasser, Spülmittel und einer Bürste.

    • Festmontierte Räder spritzt du mit einem Gartenschlauch ab und säuberst sie mit einer Bürste. Oder du nimmst einen Eimer mit Wasser und nutzt ebenfalls eine Bürste.

    • Radachsen, Aufhängung und Verbindungen schmierst du mit Öl.

    • Für lang haltende, funktionstüchtige Räder verwende spezielles Silikonspray für Kinderwagenräder. Gummi- und Kunststoffteile werden so geschützt. Zudem beugst du mit dem Spray quietschenden Rädern vor.

    • Alle übrigen Plastik- oder Aluminiumteile des gebrauchten Kinderwagens säuberst du mit warmem Wasser, mildem Reiniger und einem Tuch oder Schwamm.