gebraucht.de Kaufe und verkaufe Anzeigen
Huawei
Filter
Zustand
Preis
Marke
Größe
Anbieter
Show more Mehr Filter
Speichern Suche speichern
Sortieren nach: Für dich

Keine Ergebnisse gefunden.

Bitte überprüfe die Schreibweise oder versuche einen anderen Suchbegriff.

Huawei gebraucht kaufen und verkaufen

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Tipps für Käufer:
    1. Vorstellung der Marke
    2. Kurz zur Käuferstruktur 
    3. Produkte/Produktreihen unter Huawei gebraucht
  2. Tipps für Verkäufer:
    1. Das ist beim Weiterverkauf drin 

 

Huawei gebraucht kaufen: Wissenswertes zu Unternehmen und Marke

Im Jahr 1987 gegründet, hat sich der Telekommunikationsanbieter Huawei zu Chinas zweitgrößtem privaten Unternehmen gemausert. Global rangiert der Konzern im Smartphone-Markt auf Platz drei hinter Samsung und Apple (Stand 2017). Sein Hauptsitz befindet sich in Shenzhen/China, CEO ist Ren Zhengfei. Seine Europazentrale ist in Düsseldorf. Rund 180.000 Mitarbeiter sind für den Konzern tätig. Huawei startet seit einigen Jahren als am schnellsten wachsendes, innovatives globales Technologieunternehmen durch und hat sich der Maxime „das Leben durch Kommunikation zu bereichern" verschrieben. Bei Forbes Most Valuable Brands (2018) ist der Konzern als Chinas einziges Unternehmen im globalen Ranking vertreten.
Huawei konzentriert sich auf die Entwicklung und Herstellung von Geräten und Systemen in der Kommunikationstechnik: Mobilfunk, xDSL, optische Netzwerke, Smartphones, Tablets und Smartwatches. Bei uns kannst du verschiedenste gebrauchte Huawei-Produkte kaufen und verkaufen.

  • Ausrichtung: Um den gigantischen digitalen Anforderungen der kommenden Jahre zu begegnen, tritt Huawei an, breitere, intelligentere und energieeffizientere Datenleitungen anzubieten. Nach seinem Siegeszug im Smartphone-Geschäft in den letzten Jahren verfolgt der Konzern die Philosophie, seine Produkte technologisch fortgeschritten zu präsentieren. Dabei stehen die Kunden für die Chinesen an erster Stelle. Huawei will langfristige Werte für seine Kunden schaffen, indem der Konzern ihre Bedürfnisse und Anforderungen beachtet und umsetzt. Er misst seine Arbeit daran, welchen Wert er den Verbrauchern erbringt. Modische Technologien und zeitgemäßes Design sind Trumpf bei seinen Elektronikwaren, sowohl bei neuen Produkten als auch gebraucht gekauften Huawei

 

Kauf von Huawei gebraucht: Wer sind die Käufer?

Insgesamt adressiert Huawei ein „neues, weltoffenes" Publikum. Bei den Käufern von Huawei liegt der Männeranteil bei 66 Prozent. 44 Prozent der Nutzer seiner Produkte sind älter als 30 Jahre, 30 Prozent sind zwischen 25 bis 29 Jahre alt. Der Konzern strebt an, weltweit mehr junge Kunden zu gewinnen.
2019 will Huawei mindestens 250 Millionen Geräte verkaufen, 2020 sollen es über 300 Millionen werden.

 

Huawei gebraucht kaufen: Welche Produkte/Produktreihen liefert der Anbieter?

In den letzten Jahren und aktuell steht Huawei sehr gut da im Markt. Seine Smartphone-Flaggschiffe halten mit denen von Apple und Samsung mit bzw. toppen sie in mancher Hinsicht. Die gute Resonanz bei Käufern verdankt Huawei einer Mischung aus guter Ausstattung, modernem/edlem Design, soliden Materialien und bezahlbaren Preisen. Unter den auch bei uns verkauften Modellen findest du Geräte mit IPS-Bildschirmen, die sich u. a. dadurch hervortun, dass sie beim Anschauen aus seitlichem Blickwinkel stabile Farbwerte erzielen.

Huawei-Smartphones

Die Chinesen bieten bei ihren Smartphones den Käufern die Vorteile von Android: z. B. leichter Datenaustausch mit anderen Geräten und erweiterbarer Speicher durch SD-Karte (bei manchen Modellen). Viele Handys unter Huawei gebraucht sind wasserdicht nach IP 67, zudem ist der Akku bei einigen Geräten austauschbar, und seine Laufzeit ist bei vielen Modellen beeindruckend. Außerdem finden sich unter Huawei gebraucht Mobiltelefone mit Dual-SIM.

Produktbeispiele:

  • P20 Pro (2018)
    Dieses Flaggschiff unter den Huawei-Handys erhält
  • Display: OLED-Display, groß und kontrastreich, 6,1 Zoll
  • Prozessor: Huawei, Octa-Core (64 Bit), Kirin 970
  • Kamera: Triple-Kamera: 40-MP-Kamera, Schwarz-Weiß-Kamera mit 20 MP und Teleobjektiv-Sensor mit 8 MP; für Topfotos selbst bei schlechterem Licht
  • Akku: hält über 16 Stunden
  • Speicher: 128 GB
  • Weitere Besonderheiten: Dual-SIM mit Doppel-LTE, grafisch aufwendige Spiele möglich, wasserdicht
  • aber: kein SD-Slot, kein Klinkenanschluss, Display-Pixeldichte mittelmäßig, rutschig in der Hand

 

  • Huawei P10 (2018)
  • elegantes Design,
  • Display: Full-HD-Display, 5,1 Zoll
  • Prozessor: HiSilicon, Octa-Core (64 Bit), Kirin 960
  • Speicher: 64 GB, erweiterbar mit microSD-Card, microSDHC-Card, microSDXC-Card bis 256 GB
  • Hauptkamera: Dual-Kamera: 12,0 MP und 20,0 MP
  • Akku: 23 Stunden
  • aber: Wasserschutz fehlt

 

  • Huawei Nova 2 (2017)
  • Display: 5,0 Zoll LTPS
  • Prozessor: HiSilicon, Octa-Core (64 Bit), Kirin 659
  • Speicher: 64,00 GB Speicher, erweiterbar durch Dual-SIM-Hybrid-Slot bis 128 GB
  • Hauptkamera: Dual-Kamera: 12,0 Megapixel + 8,0 Megapixel
  • Akku: 18 Stunden
  • Weitere Besonderheit: extraschnell arbeitender Fingerabdrucksensor
  • aber: WLAN ohne 5-GHz-Band

 

  • Huawei Mate 8 (2016)
  • Display: 6 Zoll (Phablet) Full HD
  • Prozessor: Huawei, Octa-Core (64 Bit), Kirin 950
  • Speicher: 128 GB
  • Hauptkamera: 16 MP
  • Akku: 17 Stunden
  • Weitere Besonderheit: schnell arbeitender Fingerabdrucksensor
  • aber: Kamera bringt keine tolle Leistung.

 

Huawei-Tablets

Auch hier mischt Huawei an führender Marktposition mit. Seine Tablet-Serie MediaPad stellt seinen Käufern verschiedene Android basierte Modelle mit Displays ab 7 Zoll bereit. Diese Geräte sind sehr schlank und eher leicht. Weiterer Clou: Es ist bei einigen der Tablet-Modelle unter Huawei gebraucht einfach, sie zu einem vollwertigen Notebook umzufunktionieren. Zu betonen ist die Leistungsstärke der Akkus: Bis zu acht Stunden Video Playback oder sechs Stunden Gaming sind ohne nachzuladen drin.

Produktbeispiele:

  • MediaPad M5 Lite (2018)
  • Display: 10,1 Zoll, Full HD, hohe Bildqualität
  • Speicher: 32 GB, erweiterbar
  • Prozessor: Octa-Core-Prozessor Kirin 659
  • Akku: Schnellladefunktion Quick Charge, sehr lange Akkulaufzeit (rund 18 Stunden)
  • LTE oder WiFi
  • Gewicht: 496 g
  • Kamera: 8 MP
  • Fingerabdrucksensor
  • 4 Lautsprecher mit Topklang, Harman Kardon zertifiziert
  • aber: Arbeitstempo etwas langsam

 

  • MediaPad M3 Lite 10 LTE (2017)
  • Display: 10 Zoll, Full HD, IPS-Bildschirm
  • Akkulaufzeit: rund 16 Stunden
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 435
  • Speicher: 32 GB, erweiterbar
  • LTE-Modem, LTE Cat 7
  • Fingerabdrucksensor
  • 4 Lautsprecher mit Topklang, Harman Kardon zertifiziert
  • Gewicht: 460 g
  • bewertet als tolles Multimedia-Tablet fürs Surfen, Streamen und Musikhören
  • aber: lange Akkuladezeit

 

  • MediaPad T2 Pro (2016)
  • Display: 10,1 Zoll, Full HD, IPS-Bildschirm
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 615
  • LTE optional
  • Akkulaufzeit: rund 13 Stunden
  • Gewicht: 495 g
  • Speicher: 23,77 GB, erweiterbar
  • Kamera: 8 MP
  • aber: lange Akkuladezeit (über 4 Stunden)

 

Huawei-Laptops/Notebooks

Mit ihren Laptops bzw. Notebooks mischen die Chinesen ebenfalls auf höchster Ebene in diesem umkämpften Produktsegment mit:

  • Huawei MateBook 13 (2019)
    So ist das MateBook 13 beim Neukauf ein recht kostspieliger Laptop der aktuellen Generation, der Topbewertungen einfährt. Als gebrauchtes Huawei-Gerät kannst du ihn bestimmt (bald) günstiger bei uns kaufen. Optisch ähnelt dieser tragbare Computer sehr dem MacBook von Apple, denn er zeigt sich in einem vergleichbaren, hochwertig verarbeiteten Aluminiumdesign.
  • Display: 13 Zoll, besonders scharf, LCD
  • Prozessor: Intel Core i5, doppelt so viele „Kernhirnzellen“ wie das vergleichbare MacBook von Apple
  • Speicher: 256 GB
  • aber: kein Touchscreen bei diesem (kleineren) 13-Zoll-Modell, jedoch bei 14-Zoll-Variante vorhanden (Gerät ist teurer)

 

Huawei-Smartwatches

Der Anbieter bewirbt seine Smartwatches mit dem Kaufargument, dass sie eine Verbindung aus modernster Technologie mit traditionellem Uhrenhandwerk bieten. Die ausgefeilten elektronischen Begleiter übermitteln zum Teil Benachrichtigungen, und man kann auf manchen Modellen Apps aufspielen und bedienen. Doch vor allem sind sie natürlich zum Nachvollziehen („Tracken“) sportlicher Leistungen bzw. von „Körperfunktionsdaten“ des Trägers da.

Produktbeispiele:

  • Huawei Watch GT (2018)
  • zwei Ausführungen: Classic Edition (Silber mit braun-schwarzem Leder-Silikonarmband) und Sport Edition (Schwarz mit schwarzem Silikonarmband)
  • Prozessor: 2 Rechenkerne mit 16 MB Speicher 
  • Display: AMOLED, hell und energiesparend
  • Betriebssystem: Lite OS
  • Watch erfasst Laufen, Schwimmen, Gehen, Klettern und Fahrradfahren. Das wasserdichte Gehäuse (5 ATM) ist zum Schwimmen geeignet.
  • GPS
  • Akku: erstaunliche Laufzeit von einer Woche
  • aber: Speicher ist klein, Speichern von Apps, Musik, Fotos nicht möglich

 

  • Huawei Watch 2 (2017)
  • zwei Ausführungen: sportliche Variante (Watch 2) und Watch 2 Classic
  • Display: OLED-Display
  • Prozessor: Snapdragon Wear 2100
  • Speicher: 4 GB
  • GPS
  • LTE fähig
  • NANO SIM Card kann eingelegt werden.
  • Betriebssystem: Android Wear 2
  • Optischer Pulsmesser, professionelles Fitness-Tracking
  • Dockingstation
  • Telefonieren und Benachrichtigungen möglich
  • Apps können aufgespielt werden.

 

Huawei gebraucht verkaufen: Was bringt es dir ein?


Du möchtest ein gebrauchtes Huawei-ElektronikgerätSmartphone, Tablet, Laptop, Smartwatch oder anderes – bei uns verkaufen? Eine glänzende Idee, denn für ein einsatzbereites, noch recht aktuelles und gut ausschauendes Huawei-Produkt aus zweiter Hand kannst du nach dem Verkauf auf unserem Portal voraussichtlich einen ansehnlichen Betrag einnehmen. Mit einem Smartphone, Tablet oder einer Smartwatch dieser Firma verkaufst du ein Gerät einer führenden und immer mehr nachgefragten Marke, die längst mit den großen Namen Apple und Samsung mithalten kann.
So wie auch bei anderen Secondhandartikeln solltest du beim Verkauf von gebrauchten Huawei-Handys, Tablets etc. in deiner Online-Anzeige bei uns u. a. auflisten, wie alt das Modell ist, ob es und welche Besonderheiten es aufweist, wie stark es abgenutzt ist sowie alles Weitere, das dir wichtig erscheint.
Wenn das Gerät einen Defekt hat oder heftig gebraucht daherkommt, erwähne dies in deiner Online-Anzeige bei uns– nur so wird alles beim Verkauf klappen und der Käufer zufrieden sein.

Aktuell bringt der Verkauf von Elektronikgeräten unter Huawei gebraucht z. B. diese Beträge ein (Preisangaben ohne Gewähr):

Smartphones:

  • Gebrauchtes Huawei P20 PRO Twilight Dual Sim Smartphone, Topzustand, Garantie und Originalverpackung: 449 Euro
  • Gebrauchtes Huawei Mate20 Pro Dual-Sim Smartphone: 273 Euro
  • Gebrauchtes Huawei Mate 8 Smartphone, 32 GB: ca. 140 Euro
  • Gebrauchtes Huawei P10 Lite WAS-LX1, 4 GB - 2 GB, Smartphone: 129 Euro
  • Gebrauchtes Huawei P9 Lite Smartphone, 16 GB: 50 Euro

 

Tablets:

  • Gebrauchtes Huawei MediaPad M3 8,4 Zoll Tablet, 32 GB: ca. 255 Euro
  • Gebrauchtes Huawei MediaPad M5 Lite WiFi Tablet: 167 Euro
  • Gebrauchtes Huawei MediaPad X2 GEM-702L Tablet, 32 GB, WLAN und 4G, 7 Zoll: 70 Euro
  • Gebrauchtes Huawei Mediapad T3 16 GB,WLAN, 8 Zoll Tablet, sehr guter Zustand plus Silikonhülle, Originalverpackung: 52 Euro

 

Smartwatches:

  • Gebrauchte Huawei Watch 2 Bluetooth 4G Sport Smartwatch, Android und IOS: 101 Euro
  • Gebrauchte Huawei Watch W1 Bluetooth Smartwatch silber, Lederarmband schwarz: 90 Euro
  • Gebrauchte Huawei Watch Classic Smartwatch mit Gliederarmband Edelstahl: 76 Euro
  • Gebrauchte Huawei Watch Smartwatch mit Netzarmband in silber: 62 Euro

 

Laptops/Notebooks:

  • Gebrauchtes Huawei MateBook X Notebook, 13 Zoll Ultrabook Full HD+ i5-7200U, 8GB RAM, 256 GB SSD, Windows 10: ca. 900 Euro
  • Gebrauchtes Huawei MateBook Notebook D W50F 14 Zoll FHD i5-8250U, 256 GB SSD, 8 GB RAM, neuwertig: 585 Euro

 

  • Tipp: Auf Ankaufsportalen oder mittels anderer Online-Informationen kommst du den Preisen für den Verkauf deiner Huawei-Gebrauchtgeräte auf die Spur. Gestalte im Vergleich zu den auf einschlägigen Websites gelisteten Beträgen deinen Preis etwas niedriger, denn dann verkaufst du voraussichtlich schneller. Zu bedenken ist, dass Käufer bei dir als privatem Verkäufer keinerlei Widerrufsrecht und normalerweise auch keine Gewährleistungsansprüche in Anspruch nehmen können.