gebraucht.de Kaufe und verkaufe Anzeigen
Discount icon 5€ Rabatt für Neukunden mit Code: Neu5 Neu hier? 5€ Rabatt für deinen ersten Einkauf mit Code: NEU5.
Gutscheinbedingungen: 5€ Rabatt ab 20€ Mindestbestellwert, nur einmal pro Person & Haushalt einlösbar. Keine Barauszahlung, nur gültig auf gebraucht.de und in der App. Bis zum 30. November 2018.
Schmuck & Uhren
Filters Filter
Zustand
    Preis
      Marke
      Material
        Farbe
          Geschlecht
            Art
              Anbieter
                Umkreis
                Postleitzahl
                locate locate
                  Versand & Abholung
                    • Halsketten
                    • Ohrringe
                    • Ringe
                    Save search Speichern Suche speichern
                    Sortieren nach: Für dich

                    Gebrauchten Schmuck kaufen und verkaufen

                     

                    Inhaltsverzeichnis

                    1. Tipps für Käufer und Verkäufer
                      1. Echten Schmuck erkennen
                        1. Silber
                        2. Gold
                        3. Edelsteine
                        4. Bernstein
                      2. Diese Materialien sind besonders wertvoll
                      3. So reinigst du gebrauchten Schmuck
                    2. Tipps für Verkäufer
                      1. Foto-Tipps

                     

                    So erkennst du, wie echt dein gebrauchter Schmuck ist

                    Ganz gleich ob du bei uns Schmuckwaren verkaufen oder kaufen möchtest: Als Laie weißt du oft nicht, ob Ringe, Ketten und anderer gebrauchter Schmuck echt sind, oder ob es Modeschmuck ist. Lege eine Lupe bereit und nutze unsere Tipps:

                    • Die pure Optik: Echter Schmuck wurde aufwändig bearbeitet. Schau dir die Verschlüsse an: Du findest sauber verlötete Ösen. Bei Modeschmuck sind diese nur gebogen, außerdem weist er manchmal überstehende Metallreste, minderwertige Verschlüsse oder Haken auf.

                     

                    Echten Silberschmuck erkennen

                    • Prägung, Stempel, Zahlencode: Beim echtem Schmuck aus Silber findest du oft eine Prägung als Zeichen für den Reinheitsgrad. Echter Silberschmuck – wie Uhren, Ohrringe, Ketten – hat fast immer einen eingeprägten Zahlencode: 925 heißt, dass der gebrauchte Schmuck aus 92,5 Prozent Silber ist; bei 900 sind es 90 Prozent; bei 800 sind es 80 Prozent. Falls dieser Stempel fehlt, kann es dennoch echter Silberschmuck sein. Womöglich kommt das Stück aus einem Land, in dem die Reinheitsgradangabe nicht zwingend ist.

                    • Magnettest: Wenn du einen Magnet an den Ring, die Kette oder anderen gebrauchten Schmuck hältst, rührt sich echtes Silber nicht. Jedoch kann es beim Verwenden eines starken oder Super-Magneten sein, dass sich auch echter Silberschmuck ganz leicht bewegt. Jedoch strebt er vom Magnet weg. Denn Silber ist paramagnetisch. Beachte: Auch unechte Metalle, die silbern aussehen, sind nicht magnetisch. Mache am besten noch einen anderen Test.

                     

                    Echten Goldschmuck erkennen

                    • Prägung: Eine Prägung auf Schmuck aus Gold, Punze genannt, markiert dessen Echtheit. Hierzulande kursieren meist folgende Punzen: 333, 585 und 750. Die Punze verweist auf die Legierung der Uhren, Ohrringe, Ketten usw., wobei die Zahlen für den Prozentanteil an Feingold stehen: 333 für 33,3 Prozent, 585 für 58,5 Prozent und 750 für 75,0 Prozent.

                    • Magnettest: Ein Magnet lässt echten Goldschmuck kalt. Beachte: Die Verschlüsse von gebrauchtem Goldschmuck enthalten meist ein kleines Stück Eisendraht, das leicht magnetisch ist. Haftet der Verschluss am Magnet und das übrige Teil nicht, ist es wahrscheinlich echtes Gold. Auch andere Objekte sind etwas magnetisch und dennoch aus echtem Gold, z. B. Manschettenknöpfe. Wichtig: Auch Kupfer und Nickel reagieren nicht auf Magnete, mache am besten noch einen anderen Test.

                     

                    Echte Edelsteine erkennen

                    • Fassung: Edelsteine werden in Schmuckstücke eingefasst, Imitate nur eingeklebt. Schau auf die Rückseite des gebrauchten Schmucks: Wurden die Steine eingefasst, befindet sich dort eine Öffnung, die bei eingeklebten Steinen fehlt.

                     

                    Echten Bernstein erkennen

                    Bernstein ist beliebt bei gebrauchtem Schmuck, hier ein paar Tests:

                    • Brenntest: Achtung, verbrenne den Stein nicht! Erhitze eine Nadel oder eine Messerspitze und halte diese an den Stein. Bernstein riecht dann nach Harz.

                    • Schwimmtest: Nimm ein Gefäß voll mit kaltem Wasser und ein paar Esslöffeln Salz darin, lege den Stein hinein – Bernstein beginnt im Salzwasser zu schwimmen.

                    • Elektrischer Test: Reibe den Stein an Wolle, danach legst du Schnipsel aus Toilettenpapier daran. Sie bleiben bei Echtheit haften.

                    • Nagellackentfernertest: Tauche ein Wattestäbchen in Nagellackentferner und reibe dieses am Bernstein. Bei Echtheit verfärbt sich die Watte nicht; verfärbt sie sich doch, ist es sicher ein Imitat.

                    Es gibt noch mehr Tests, um gebrauchten Schmuck zu erkennen, z. B. Säuretests bei Silber- und Goldschmuck. Für aufwändigere Checks bringe die Schmuckwaren lieber zu einem Juwelier.

                     

                    Gebrauchtem Schmuck kaufen und verkaufen - Welche Materialien sind besonders wertvoll?

                    Bekanntlich ist nicht alles Gold, was glänzt, manchmal ist es nur Modeschmuck. Mach dich schlau, bevor du Uhren, Ohrringe, Ketten oder Ringe kaufst bzw. verkaufst. Hier ein paar „wertvolle“ Tipps:

                    • Gold ist eines der wertvollsten Edelmetalle. Je höher die Zahl der Prägung von gebrauchtem Schmuck aus diesem Material ist, umso hochrangiger ist er. Es ist zwar noch Luft nach oben, aber 750er oder 18 Karat Gold ist auf jeden Fall top. Auf dem mittleren Platz liegt 585er oder 14 Karat Gold. Eher wenig Anteil enthält 333er oder 8 Karat Gold.

                    • Beachte, dass mancher gebrauchter Schmuck nur vergoldet ist – mache einen unserer Tests oder lasse einen Juwelier Uhren, Ohrringe, Ketten oder Ringe prüfen.

                    • Silber: Bei Silberschmuck ist die häufigste Prägung 925. Der Wert von gebrauchtem Schmuck dieser Art hängt von der Verarbeitung des einzelnen Stücks ab.

                    • Diamonds are a girl’s best friend: „Beste Freunde“ schon deshalb, weil Diamanten zu den wertvollsten Schmuckwaren überhaupt zählen. Ebenfalls unter den Top 10 der hochrangigsten Edelsteine liegen: Sapphir, Smaragd, Alexandrite und Rubin. Folgende Faktoren untersucht man für den Wert von Edelsteinen: Farbe, Schliff, Reinheit, Karatgewicht, Herkunftsland.

                    • Du willst es bei gebrauchtem Schmuck genau wissen? Im Internet gibt es Tools, um den Kaufpreis von Edelmetallen nach Gramm zu errechnen. Oder lasse den Wert von einem Juwelier bestimmen.

                     

                    Wie reinigst du gebrauchten Schmuck vor dem Verkauf?

                    Leider kommt es vor, dass schöne Dinge aus Edelmetall dunkel oder matt werden. Wie du deinen gebrauchten Schmuck vor dem Verkauf wieder strahlend schön zauberst, verraten wir dir hier:

                    Gold reinigen

                    • Stelle in einem Gefäß warmes Wasser mit ein paar Tropfen Spülmittel bereit. Weiche den gebrauchten Schmuck, wie Ringe oder Ketten, darin ein und bearbeite ihn sanft mit einer sehr weichen Zahnbürste. Bei gröberem Schmutz, verwende Zahnpasta ohne Schleifkörper (!) auf der sehr weichen Zahnbürste zum Reinigen.

                    • Prima funktionieren auch Gebissreinigertabletten: Löse einen Tab in einem Gefäß mit Wasser auf und lege den gebrauchten Schmuck aus Gold hinein.

                    • Trockne und poliere den Goldschmuck anschließend. Es gibt Poliertücher, mit denen du ein neues Anlaufen von Ringen, Ohrringen etc. verhinderst.

                    Silber reinigen

                    • Lege den gebrauchten Schmuck aus Silber in ein Gefäß, in dem sich Schnipsel aus Alufolie und etwas Salz befinden. Gieße heißes, aber nicht kochendes Wasser darauf. Anschließend wird die Alufolie schwarz und die Ringe oder Ketten aus Silber glänzen wieder. Nimm die Stücke danach wieder heraus. Falls es nicht geklappt hat, wiederhole das Ganze. Bei der Alufolie-Salz-Prozedur riecht es nach Schwefel. Schone deine Nase und nimm anstatt Salz Zitronensäure, Soda oder Backpulver.

                    • Nach dem Reinigen den Silberschmuck unter laufendem Wasser spülen und vorsichtig trocknen.

                    • Die Produkte Silbertauchbad oder Silberseife aus dem Handel sind auch super fürs Reinigen; wende sie nach Packungsangabe an.

                    • Silberputztücher sind eher etwas für großflächigere Objekte.

                    • Falls du oft gebrauchten Schmuck aus Silber oder Gold reinigst: Denke darüber nach, dir ein Ultraschallreinigungsgerät anzuschaffen.

                    • Achtung bei Perlen: Sie verlieren durch die Reinigung schnell an Glanz. Lasse sie besser beim Juwelier säubern.

                     

                    Schmuck gebraucht verkaufen: Nutze diese Tricks für gute Fotos

                    1. Gebrauchten Schmuck am besten gereinigt fotografieren.

                    2. Mache Fotos von Ringen, Ohrringen, Ketten und Co. vor einem weißen oder grauen Hintergrund.

                    3. Zeige den Schmuck an dir selbst oder einem „Model“. Zoome nah genug heran oder fotografiere dein Gesicht nicht mit. So kann sich der Käufer dein Produkt nicht nur besser vorstellen sondern auch die Maße einschätzen. Du kannst den gebrauchten Schmuck auch ansprechend auslegen, z. B. auf einem Kissen. Manche Profis raten sogar dazu, da eine Person vom Produkt ablenken könnte. Lege zum Größenvergleich ein Geldstück daneben.

                    4. Nutze keinesfalls Fremdabbildungen.

                    5. Mache Fotos im Tageslicht, Profis empfehlen bei Uhren, Ketten und anderen Schmuckwaren weiches Sonnenlicht.

                    6. Vermeide Reflexionen auf Bildern von gebrauchten Schmuck. Falls die Stücke reflektieren, positioniere sie anders.

                    7. Mehrere Fotos aus verschiedenen Winkeln befeuern deine Verkaufschancen.

                    8. Aufmerksamkeit garantiert: Mache ein kurzes Video von deinem gebrauchten Schmuck.

                    close
                    Newsletter