gebraucht.de Kaufe und verkaufe Anzeigen
Discount icon 5€ Rabatt für Neukunden mit Code: Neu5 Neu hier? 5€ Rabatt für deinen ersten Einkauf mit Code: NEU5.
Gutscheinbedingungen: 5€ Rabatt ab 20€ Mindestbestellwert, nur einmal pro Person & Haushalt einlösbar. Keine Barauszahlung, nur gültig auf gebraucht.de und in der App. Bis zum 30. November 2018.
Sneaker & Sportschuhe
Filters Filter
Zustand
    Preis
      Marke
      Größe
        Material
          Absatz
            Farbe
              Anbieter
                Umkreis
                Postleitzahl
                locate locate
                  Versand & Abholung
                    Save search Speichern Suche speichern
                    Sortieren nach: Für dich

                    Gebrauchte Sneaker kaufen und verkaufen

                     

                     Inhaltsverzeichnis

                    1. Tipps für Käufer
                      1. Gebrauchte Sneaker - Outfit-Tipps
                      2. Die beliebtesten Marken und Modelle
                      3. Pflegetipps: Desinfektion und Impregnierung
                    2. Tipps für Verkäufer 
                      1. Gebrauchte Sneaker richtig reinigen
                      2. Das sind deine Sneaker noch wert
                      3. So präsentierst du deine Schuhe pefekt

                     

                    Beliebte Outfit-Kombinationen: So trägt man gebrauchte Sneaker

                    Gegensätze ziehen sich an. So kommt es nicht von ungefähr, dass in der Damenwelt gerne Kleid oder Rock mit dem sportlichen Sneaker – gebraucht oder neu – kombiniert werden. Vor allem im Sommer sieht man diese Variante häufig und zwar ganz egal ob am Strand, im Eiscafé oder auf der Sommerparty.

                    Aber auch im Business hat der gebrauchte Sneaker Einzug gehalten. So trägt die modebewusste Frau zum einfarbigen Kostüm oder Hosenanzug den weißen Sneaker. Ganz besonders beliebt ist hier der Superstar von Adidas. Dieser Kultschuh hat es leichterhand in die Business-Etage geschafft. Aber auch der Geschäftsmann darf ohne mit der Wimper zu zucken zum gebrauchten Sneaker greifen. Er liegt dabei voll im Trend, wenn er zum lässigen Sportschuh die Chino und das weiße Hemd oder auch den eleganten Pullover trägt. Der bewusst begangene Stilbruch wird hier zum modischen Statement.

                     

                    Gebrauchte Sneaker: die gängigen Modelle im Überblick

                    Auch bei uns auf gebraucht.de ist das Angebot an gebrauchten Sneakers mittlerweile sehr groß. Da gibt es vom klobigen Modell Marke Basketballschuh, über den trendigen Freizeitschuh oder den sportlichen Laufschuh bis hin zum schlanken Canvas-Modell mit Glitzer-Applikation fast alles zu einem günstigen Preis online zu kaufen. Welche unterschiedlichen Modelle du auf unserem Online-Markplatz für Gebrauchtes suchen und finden kannst, haben wir hier für dich in einer Tabelle übersichtlich zusammengestellt.

                    Sneaker Modell Besondere Kennzeichen
                    High-Cut / High-Top Diese Sneakers haben einen knöchelhohen Schaft. Sie werden häufig aus Textil (Canvas) hergestellt und sind mit Schnürung oder Klettverschluss und Gummisohle ausgestattet.
                    Two-Fold Der Two-Fold ist ein Sondermodell unter den High-Cuts. Er hat ebenfalls einen hohen Schaft, den man allerdings krempeln kann. Häufig ist der Schaft innen in einer anderen Farbe als der Schuh außen gefärbt oder mit Karo- oder Blümchenmuster ausgestattet. So können bei Krempeln schöne Kontraste entstehen.
                    Low-Cut / Low-Top Dieses Modell wird am meisten gekauft. Sein Schaft endet direkt unterhalb des Knöchels und normalerweise ist er als Schnürer erhältlich.
                    Wedges Das ist ein stylische Sonderform. Ausgestattet mit einem dicken Keilabsatz ist dieser Sneaker besonders bei kleinen Frauen beliebt. Wird Frau damit doch gleich ein paar Zentimeter größer

                     

                    Gebrauchte Sneaker: die beliebtesten Marken

                    • Die wohl bekanntesten Sneakers kommen aus dem Hause Converse, Nike und Adidas.
                    • Was wäre die Sneaker-Szene oder den Superstar, den Adidas mittlerweile seit 20 Jahren im Programm hat.
                    • Converse hat mit seinen Chucks sogar fast eine eigene Marke kreiert, denn wer von Chucks spricht meint die trendigen High-Cuts von Converse, ein gerade in den Sommermonaten sehr beliebter Freizeitschuh.
                    • Aber auch die Hersteller Reebok und New Balance erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

                    Sneaker dieser und anderer beliebten Hersteller kannst du hier auf gebraucht.de, dem Online-Marktplatz für Gebrauchtes, in guter Qualität und zu einem günstigen Preis gebraucht online kaufen – schnell, einfach und sicher.

                     

                    So sehen gebrauchte Sneaker wieder aus wie neu

                    Einen gebrauchten Sneaker online kaufen bedeutet allerdings, dass vor dir wahrscheinlich schon ein anderer seine Füße in diesem Freizeitschuh stecken hatte. Damit du auf Nummer sicher gehen kannst, dass deine neuen, aber bereits getragenen Sneaker, innen wirklich sauber sind, solltest du die Schuhe vor dem Tragen desinfizieren

                     

                    Gebrauchte Sneaker desinfizieren

                    Besorg dir dafür ein Desinfektionsspray für Schuhe – am besten aus der Apotheke oder dem Schuhfachhandel. Wichtig ist, dass das Spray sowohl Pilze als auch Sporen tötet. In der Regel genügt eine einmalige Anwendung und dann kannst du gefahrlos auch barfuß in deine neuen, gebrauchten Sneakers schlüpfen.

                     

                    Gebrauchte Sneaker imprägnieren

                    Neben der Desinfektion innen ist es auch wichtig, dass du deine gebrauchten Sneakers vor dem ersten Tragen imprägnierst. Mit Blick auf den Umweltschutz empfehlen wir die Verwendung von Eco-Imprägniersprays. Und nicht vergessen: Damit der schmutz- und wasserabweisende Schutz lange erhalten bleibt, solltest du deine gebrauchten Sneakers regelmäßig imprägnieren.

                     

                    Gebrauchte Sneakers neu besohlen

                    Wer seinen gebrauchten Sneaker neu besohlen lassen möchte, der sollte sich an einen Orthopädie-Schuhtechniker wenden. Die können dir zumeist mit einer neuen Sohle weiterhelfen.

                     

                    Was tun, wenn der Turnschuh zu eng ist?

                    Das ist in der Regel kein Problem, wenn es sich nur um ein paar wenige Millimeter handelt. Am besten besorgst du dir dafür ein Schuhdehnungsspray und einen Schuhdehner. Sprühe zunächst den Schuh ein, lass alles kurz einwirken und benutze dann den Dehner. Achte aber darauf, dass du nicht direkt zu stark dehnst. Beginne besser in kleinen Etappen und wiederhole den Vorgang.

                     

                    Gebrauchte Sneaker online verkaufen – so einfach geht’s

                    Du hast ein paar gebrauchte Sneaker im Schrank, die zwar noch schön aussehen, aber du trägst sie schon lange nicht mehr. Dann wäre es doch eine Option, deine gebrauchten Sneaker zu verkaufen. Wie du deine gebrauchten Sneakers auf unserem Online-Markplatz gebraucht.de richtig präsentierst, damit dein Verkauf auch ein Erfolg wird, verraten wir dir hier:

                     

                    Gebrauchte Sneakers richtig reinigen

                    Alles was du zu Reinigung deiner gebrauchten Sneakers benötigt sind:

                    1. Ein Putzschwamm
                    2. Seife oder Flüssigseife
                    3. Ein Schmutz-Radierer
                    4. und natürlich fließend Wasser

                    Zunächst sollte die Sohle vom groben Schmutz befreit werden. Sind dann noch dunkle Verfärbungen übrig kommt der sogenannte Schmutz-Radierer zum Einsatz. Dieser spezielle Schwamm aus Melamin funktioniert tatsächlich wie ein Radierer und damit bekommst du auch hartnäckige Verschmutzungen an der Sohle wieder weg. 

                    Dann geht es ans Obermaterial. Hier genügen zur Reinigung der Putzschwamm, etwas Seife und lauwarmes Wasser. Feuchte am besten zunächst das Obermaterial etwas an, so lässt sich der Schuh mit dem Schwamm anschließend leichter reinigen. Träufle die Seife nicht direkt auf dem Schuh, sondern immer auf den Schwamm. Die Schnürsenkel fädelst du am besten aus und reinigst sie komplett mit Wasser und Seife. Leg die Schnürsenkel dafür am besten zusammengeknäuelt in deine Handinnenflächen und reibe sie aneinander – fertig.

                    Jetzt heißt es nur noch abwarten, bis Sneaker und Schnürsenkel wieder trocken sind und dann kannst du deine gebrauchten Sportschuhe auch schon online verkaufen. Wer nicht abwarten kann bis alles trocken ist, kann zur Unterstützung einen Fön einsetzen.

                     

                    Darf der Sneaker in Waschmaschine und Trockner?

                    Grundsätzlich kann der gebrauchte Sneaker auch in der Waschmaschine gewaschen werden. Wir empfehlen allerdings den Sportschuh dafür in einen Waschbeutel oder alternativ auch in einen Kissenbezug zu stecken. Das schont das Obermaterial des Schuhs. Sobald der Sneaker allerdings mit Pailletten oder anderen Applikationen ausgestattet, solltest du ihn lieber von Hand waschen. Auch bei gebrauchten Sneakers aus Leder empfiehlt sich die Waschmaschine nicht. Schaut euch das Schuhmaterial genau an und entscheidet dann ob Handwäsche oder Waschmaschine. Der Trockner allerdings ist absolut tabu! Darin ist die Gefahr zu groß, dass der Schuh sich verformt.

                    Wer gebrauchte Sneaker in der Waschmaschine wäscht sollte Folgendes beachten:

                    • niemals Weichspüler verwenden
                    • nicht heißer als mit 30 Grad waschen
                    • nicht oder nur ganz kurz schleudern

                    Und noch ein Geheimtipp für weiße Sneaker. Mische zu Wasser und Spülmittel noch etwas Backpulver. Damit werden deine weißen Lieblingsschuhe wieder blitzeblank.

                     

                    Der Preis ist heiß

                    Sind die Schuhe mal sauber, dann solltest du dich darüber informieren, welchen Preis du für deine gebrauchten Sneakers verlangen kannst. Überlege dir zunächst, was du selbst noch für getragene Freizeitschuhe bezahlen würdest. Ein weiterer entscheidender Preisfindungs-Faktor ist, ob du Markenware oder ein No-Name-Sneaker online verkaufen möchtest. Bei Markenware darf der Verkaufspreis selbstredend etwas höher liegen.

                    Als Richtwert kannst du für Marken-Schuhe ungefähr 35 bis 40 Prozent des Neupreises zuzüglich Versandkosten ansetzen. Sollten die Schuhe Gebrauchsspuren aufweisen, die gut zu erkennen sind, dann sinkt der von Händlern empfohlene Verkaufspreis für gebrauchte Sneaker noch einmal um circa 5 Prozent. Möchtest du einen bereits ausverkauften, aber sehr beliebten oder sogar einen limitierten gebrauchten Sneaker online verkaufen, dann kann dein Preis auch deutlich über dem Neupreis liegen. Das allerdings ist doch eher die Ausnahme.

                     

                    Perfekt präsentiert verkauft sich der gebrauchte Sneaker viel besser

                    Neben einem sauberen Schuh und dem korrekten Preis ist auch das Produktfoto ein wichtiges Kriterium für deinen Verkaufserfolgt. Damit dir das perfekte Bild auch gelingt, haben wir ein paar entscheidende Fototipps und -tricks für dich:

                    • Zeige deine Schuhe immer vor demselben Hintergrund, der zwar kontrastreich aber unaufgeregt sein sollte. Also beispielsweise schwarze Schuhe vor einem einfarbigen weißen, roten oder gelben Hintergrund.
                    • Verwende keine Fremdfotos – es geht um deine Schuhe und sonst um nichts.
                    • Mach deine Fotos bei Tageslicht. Es sollte allerdings nicht zu viel direkte Sonneneinstrahlung vorhanden sein, sonst entstehen unschöne Schatten.
                    • Verwende keinen Blitz.

                    Wenn du diese wenigen, aber wichtigen Tipps korrekt umsetzt, dann kannst du guten Gewissens deine gebrauchten Sneakers auf gebraucht.de online verkaufen.

                     

                    close
                    Newsletter