gebraucht.de Kaufe und verkaufe Anzeigen
Discount icon 5€ Rabatt für Neukunden mit Code: Neu5 Neu hier? 5€ Rabatt für deinen ersten Einkauf mit Code: NEU5.
Gutscheinbedingungen: 5€ Rabatt ab 20€ Mindestbestellwert, nur einmal pro Person & Haushalt einlösbar. Keine Barauszahlung, nur gültig auf gebraucht.de und in der App. Bis zum 30. November 2018.
Nintendo
Filters Filter
Zustand
    Preis
      Modell
        Farbe
          Anbieter
            Umkreis
            Postleitzahl
            locate locate
              Versand & Abholung
                Save search Speichern Suche speichern
                Sortieren nach: Für dich

                Nintendo gebraucht kaufen und verkaufen

                 

                Inhaltsverzeichnis

                1. Tipps für Käufer
                  1. Die beliebtesten Nintendo-Konsolen
                  2. Die beliebtesten Spiele-Serien
                  3. Diese Konsolen sind abwärtskompatibel
                  4. Neuauflagen der Retro-Konsolen
                  5. Nintendo an moderne Fernseher anschließen
                2. Tipps für Verkäufer
                  1. Tipps fürs Inserieren und Verkaufen
                  2. Bestimmung eines realistischen Preises
                  3. Defekte Konsolen nicht wegwerfen

                 

                Nintendo gebraucht kaufen: Welche Modelle gibt es und was bieten diese?

                Der japanische Hersteller Nintendo hat mit trendingen Spielkonsolen eine Erfolgsgeschichte geschrieben und setzt sie noch heute fort. Um dir zu erleichtern, eine passende gebrauchte Nintendo-Konsole zu finden, findest du hier unsere Übersicht zu den verschiedenen Modellen.

                 

                Handheld-Konsolen:

                Game Boy:

                • 1989 erschienen als die erste portable Spielkonsole; galt lange als der meistverkaufte Handheld im Spielebereich aller Zeiten.
                • Schwarzweiß-Bildschirm
                • Design: kompakt, übersichtliche Buttons
                • Für damalige Zeit sparsamer Batterieverbrauch
                • Die beliebtesten Videospiele (Auswahl): Tetris, Donkey Kong, Zelda, Pokemon (Rot, Gelb, Blau), Super Mario, Metroid 

                Game Boy Color:

                • Dieses Gerät brachte 1998 Farbe in die portable Spielkonsole-Welt, basiert technisch auf erster Game Boy-Serie.
                • Die beliebtesten Videospiele (Auswahl): Super Mario Bros. Deluxe, Tetris DX, The Legend of Zelda - Oracle of Seasons, Pokemon (Gold, Silber)

                Damals neu:

                • Farbbildschirm mit 56 gleichzeitig darstellbaren Farben
                • Infrarotschnittstelle, mit der man bei einigen Spielen auch ohne Linkkabel gegen andere Player antreten kann. 

                Game Boy Advance (GBA):

                • 2001 erschienen, basiert technisch nicht auf erster Game-Boy-Serie, sondern Nachfolger des Game Boy
                • Farbdisplay
                • erlaubt Betriebsdauer bis zu 15 Stunden
                • Mehrspielerfähig
                • Die beliebtesten Videospiele (Auswahl): Advance Wars, The Legend of Zelda: The Minish Cap, Super Mario Advance, Pokemon Rubin- und Saphir-Edition

                Damals neu:

                • größeres Bild sowie Querformat
                • Multiplayer-Linkkabel 

                Game Boy Advance SP:

                • Komfortvariante des Game Boy Advance – aufklappbar und nun mit Hintergrundbeleuchtung 

                Nintendo DS (DS = Dual Screen):

                • 2005, Handheld-Spielkonsole mit zwei LC-Displays, gilt nicht als Game-Boy-Nachfolger, sondern als eigenständige Linie.
                • Multiplayer geeignet
                • Die beliebtesten Videospiele (Auswahl): Dr. Kawashima, Nintendogs, New Super Mario Bros., Mario Kart DS, Animal Crossing: Wild World 

                Damals neu:

                • Etablierte den Touchscreen
                • Mikrofon und Headset
                • Chatprogramm
                • Online-Games über Nintendo Wi-Fi Connection 

                Nintendo 3DS:

                • 2011, Handheld-Konsole, die 3D erstmals autostereoskopisch darstellt. D.h. man braucht kein Hilfsmittel wie eine Brille, um 3D zu sehen.
                • Zwei Bildschirme
                • Touchscreen
                • Die beliebtesten Videospiele (Auswahl): Pokemon X und Y, Die Sims 3, Pilotwings Resort, Nintendogs + Cats, Ridge Racer 3D, Asphalt 3D, Rayman 3D, Super Monkey Ball 3D

                Damals neu:

                • Analog-Stick „Slide Pad“
                • Bewegungssteuerung über einen Beschleunigungssensor und einen Gyrometer (registriert/misst Drehbewegungen)
                • Dauernde Online-Verbindung möglich
                • Nutzer können 3D-Fotos und Tonaufzeichnungen erstellen, zudem 3D-Videos

                 

                Stationäre Konsolen:

                SNES:

                • Super Nintendo Entertainment System, erschienen 1992, stationäre Videospielkonsole
                • Die beliebtesten Videospiele (Auswahl): Super Mario World, Secret of Mana, The Legend of Zelda: A Link to the Past, Donkey Kong Country, Street Fighter II, Super Metroid

                Damals neu:

                • Schultertasten, fortan Standard aller Gamepads
                • Mode-7-Chip simuliert bei Grafik räumliche Tiefe 

                Nintendo 64:

                • Stationäre Videospielkonsole, erschien 1997 und erhielt Namen aufgrund ihres 64-Bit-Hauptprozessors.
                • Die beliebtesten Videospiele (Auswahl): Super Mario 64, The Legend of Zelda: Ocarina of Time, Mario Kart, Wave Race 64, Super Smash Bros., Lylat Wars, Perfect Dark, Pilotwings 64

                Damals neu:

                • Der Controller führte eine digitale Variante des Analog-Sticks ein, mit dem man insbesondere 3D-Spiele besser steuern kann.
                • In Controller einsteckbares Rumble Pak löst bei besonderen Spielereignissen Vibration aus. 

                Nintendo Wii:

                • Stationäre Videospielkonsole, eroberte ab 2006 den Markt.
                • Die beliebtesten Videospiele (Auswahl): Super Mario Galaxy, The Legend of Zelda Skyward Sword, Wii Sports, Wii Fit, Just Dance, Wii Play, Mario Kart Wii, Super Mario Bros. Wii, Super Smash Bros., 

                Damals neu:

                • Controller (oder Wiimote – kurz für Wii Remote) ähnelt einer TV-Fernbedienung und bietet Bewegungssensoren. Diese Sensoren registrieren Verlagerungen des Controllers im Raum, sodass sie als Bewegungen von Spielfiguren und -elementen auf dem TV-Monitor nachvollzogen werden.
                • Kabellose Kommunikation via Bluetooth
                • Für eine mechanische Rückmeldung an den Spieler kann der Controller Vibrationseffekte erzeugen.
                • Der Nutzer kann selbst erstellte Spielavatare (sogenannte Mii) speichern, Beispiel: Den eigenen Tennisspieler (Avatar) zu Freunden mitnehmen und mit ihm dort spielen.
                • Permanenter Internetanschluss
                • Das Hauptmenü organisiert Dienste als Kanäle: u. a. Disc-Kanal, Mii-Kanal, Foto-Kanal, Wii-Shop-Kanal, Wetterkanal und Nachrichtenkanal. 

                Nintendo Wii U:

                • 2012 veröffentlichte stationäre Videospielkonsole mit Controller plus Touchscreen (Gamepad)
                • Die beliebtesten Videospiele (Auswahl): The Legend of Zelda: Twilight Princess, Assassin’s Creed III, Ben 10 Omnivers, Darksiders 2, Funky Bam, Just Dance 4, New Super Mario Bros. U, Nintendo Land

                Damals neu:

                • Bildausgabe über TV und Gamepad bietet Mehrspielermöglichkeiten.
                • Steuerung wie andere Pads, außerdem Bewegungssensoren, Kamera, Mikrofon, Stereo-Lautsprecher und TV-Fernbedienung.
                • Erstmals können Player Speicherstände, registrierte Freunde und andere Daten zentral verwalten
                • Viele Funktionen, meist über Nintendo Network, z. B. Miiverse – eine Art soziales Netzwerk, SpotPass zur automatischen Internetverbindung und Online-Multimediadienst TVii 

                Nintendo Switch:

                • 2017 veröffentlichte Hybrid-Konsole: erfreut Gamer sowohl als Handheld als auch als stationäre Videospielkonsole.
                • Die beliebtesten Videospiele (Auswahl): Super Mario Odyssey, The Legend of Zelda: Breath of the Wild, 1-2-Switch, I am Setsuna, Just Dance 2017, Othello, Shovel Knight: Specter of Torment

                Neu:

                • Handheld-Komponente ähnlich wie Tablet oder Smartphone, mit abnehmbaren Bedienungselementen („Joy-Con-Controller“)
                • Zum Spielen am Fernseher steckt man die Handheld-Komponente in eine Basisstation, die über HDMI-Kabel mit dem TV verbunden wird. Alternativ: Pro Controller, ähnelt klassischem Gamepad
                • Zubehör Nintendo Labo: ein Bausatz aus Pappeformen, den man mit den Sensoren und Ausgabemöglichkeiten der Nintendo Switch als ein interaktives Spielzeug Die fertigen Konstruktionen nennt Nintendo Toy-Con.

                 

                Außerdem unter Nintendo gebraucht zu haben: Der Nintendo NES, Nintendo 2DS und Nintendo GameCube.

                 

                Die beliebtesten Spiele-Serien für gebrauchte Nintendo-Konsolen:

                Ganz klar sind die kultigen, immer wieder neu aufgelegten Spieleserien ein Grund, weshalb Gamer Nintendo Wii, Nintendo 64, Game Boy etc. lieben, und sicher sind diese mit ausschlaggebend, sich eine Nintendo-Konsole gebraucht zu kaufen.
                Favoriten bei den Spielen sind u. a.:

                • Super-Mario-Serie: die erfolgreichste Reihe von Videospielen überhaupt, Jump-`n`-Run-Genre (Figur bewegt sich laufend und hüpfend, das ist wesentlich für die Handlung)
                • Pokemon-Serie: hauptsächlich Rollenspiele
                • Serie The Legend of Zelda: Adventurespiele
                • Kirby-Serie: Jump-`n`-Run-Spiele
                • Donkey-Kong-Serie: Jump-`n`-Run-Spiele
                • Mother-Serie: Rollenspiele
                • Fire-Emblem-Serie: Rollenspiele

                 

                Gebrauchte Nintendo-Konsolen und die Frage der Abwärtskompatibilität:

                Für Fans, die ihre älteren Games auf einem neueren Gerät weiternutzen möchten, ist die Frage zu klären, ob diese abwärtskompatibel sind.

                • Game Boy Color: abwärtskompatibel zu allen Game-Boy-Spielen
                • Game Boy Advance: abwärtskompatibel zu allen Game-Boy-(Color)-Spielen
                • N64: nicht abwärtskompatibel
                • DS: abwärtskompatibel zu Game-Boy-Advance-Spielen im Einspielermodus
                • 3DS: abwärtskompatibel zu den meisten DS-Titeln, Ausnahme: Spiele, die den GBA-Modulschacht nutzen (da der 3DS diesen nicht mehr besitzt). Falls ein Titel drahtlose Kommunikation unterstützt, ist er auch gemeinsam mit anderen Playern ausführbar – dabei ist unerheblich, ob die Software auf einem Nintendo DS, DSi, DSi XL oder 3DS läuft.

                Durch die Virtual Console des 3DS und somit über die Online-Bibliothek kann man ältere Game Boy-, Game Boy Color- und NES-Titel herunterladen und spielen.

                • Wii U: abwärtskompatibel zu Wii-Spielen
                • Switch: nicht abwärtskompatibel, weder zu 3DS- noch zu Wii-U-Titeln

                 

                Nintendo gebraucht kaufen – so begehrt sind alte Spielkonsolen

                Gerade bei Nintendo blüht der Retrotrend, denn die erwachsen gewordenen Nutzer lieben die gebrauchten Spielkonsolen und Titel und erinnern sich darüber gern an ihre Kindheit und Jugend – die Nostalgiewelle greift um sich. Daher hat der Hersteller alte Produkte wieder aufgelegt, Stichwort „Nostalgie-Marketing“. Schließlich generieren Videospiele aktuell mehr Umsatz als Filme und Musik zusammen. Allen noch präsent dürfte der Hype um Pokemon Go von 2016 sein. Diese Neuauflagen alter Konsolen gibt es:

                • Nintendo Classic Mini oder NES Classic Mini: kompakte Version des Nintendo NES (Nintendo Entertainment System) von 2016 – zunächst günstige, dem Original nachempfundene Spielkonsole mit für TV angepassten Videospielen, darunter Pac-Man und Super Mario Bros. Über Monate war dieses Produkt vergriffen, und die Preise dafür kletterten zeitweise in den vierstelligen Bereich. Angeblich startet die Produktion laut Hersteller in diesem Jahr erneut, dann wird es eventuell wieder günstigere Geräte dieses Typs auf dem Markt geben.
                • SNES Classic Mini: ebenfalls ein dem alten SNES nachempfundenes Neuprodukt von 2017, im Look wie in den Neunzigern und mit zwei original anmutenden Gamepads im Lieferumfang. Wobei der Modulschacht auf der Oberseite Fake ist; die darunter befindlichen Schalter funktionieren jedoch. Vorne an der Spielkonsole sind Anschlüsse für Gamepads, jedoch auch nur zum Schein: Sie sind eine Klappe – dahinter liegen die Ports. Auch das SNES Classic Mini war 2017 schnell nicht mehr lieferbar – derzeit ist es laut Internetrecherche wieder verfügbar und der Preis moderat.

                 

                Nintendo gebraucht kaufen: Wie schließt du eine alte Spielkonsole an moderne Fernseher an?

                Hier stehen unterschiedliche Anschlussoptionen bereit – wir informieren dich dazu hier in Kurzform:

                • Nintendo NES und Nintendo SNES per RF Switch: Diese Lösung ist eher etwas für ältere TV-Geräte, für moderne weniger geeignet. Diese Spielkonsolen wurden früher im Standard mit einem RF-Switch-Kabel (Koaxial-Antennenkabel) ausgestattet, das an den Antennen- oder Kabeleingang des TV-Geräts passt. Falls dein Fernsehen über Kabel oder Antenne läuft, kannst du das dafür verwendete Anschlusskabel auch mit dem RF-Switch-Würfel verbinden – neue Kabel sind unnötig. Zum genauen Anschluss weiter im Internet informieren.
                • AV-Kabel: auch Audio-Video- oder Cinch-Kabel genannt; gilt als neuer, vielseitiger Standard für diese Geräte: NES, SNES, N64, GameCube – funktioniert besser bei modernen TV-Apparaten als der RF Switch. Zum Anschluss im Internet informieren.
                • Anschluss SCART: Hat dein Fernseher keinen Kompositanschluss, sondern einen SCART, kannst du das AV-Kabel mit einem SCART-Adapter verbinden.
                • HDMI: Ein AV-HDMI Converter erlaubt, das analoge Signal der Nintendo-Spielkonsole in HDMI 720p oder 1080p zu wandeln. Diese technische Option bietet die beste Bildqualität. 

                 

                Wie verkaufen sich gebrauchte Nintendo-Konsolen und -Videospiele am besten?

                Gebrauchtes online bei uns zu verkaufen macht Spaß und ist einfach – beherzige unsere Tipps:

                • Mehr Geld bringt meistens der Einzelverkauf von NES, SNES, Game Boy, Wii etc. sowie von Zubehör und Videospielen – wenn das für dich den Mehraufwand wert ist, solltest du alles einzeln inserieren.
                • Verkaufe im Bundle: Packe alles zusammen und bring es im Bundle an den Käufer. Mach ein Paket z. B. aus deiner Spielkonsole und Zubehör wie: Controller, Remote bzw. Fernbedienung, Balance Board, Fitness Board, Wii Wheel, Wii U Mikrofon etc. Natürlich ist es ebenso sinnvoll, Games mit draufzupacken. Für Käufer ist so ein Bundle immer attraktiv. Jedoch möchten viele Käufer nicht alle Artikel im Bundle nutzen, daher musst mit dem Preis etwas runter gehen damit es sich dennoch für die Käufer lohnt.
                • Ansprechend anpreisen: Beschreibe dein gebrauchtes Nintendo detailliert in deinem Inserat, und nenne die Besonderheiten des Geräts. Außerdem: Fotos gehören auf jeden Fall in deine Online-Anzeige bei uns, denn Interessenten möchten natürlich sehen, was bei dir zu kaufen ist – das kennst du ja von dir selbst. Lade am besten zwei oder drei Bilder deiner Spielkonsole sowie Fotos von Zubehör oder Videospielen hoch.
                • Kratzer, Gebrauchsspuren: Immer ehrlich bleiben und in deiner Online-Anzeige angeben, wenn man deinem gebrauchten Nintendo aufgrund von Kratzern oder Ähnlichem ansieht, dass es länger im Dienst war. Auch über andere Mängel – klein oder groß – informieren.

                 

                Nintendo gebraucht verkaufen: Was bekommst du noch für Spielkonsole oder Games?

                Falls du ein gebrauchtes Nintendo-Gerät oder ältere Nintendo-Spiele anbietest, profitierst du eventuell von der derzeit heftigen Sammlerleidenschaft für Konsolen und Co. Manch ein Stück ist umschwärmt und somit für einen guten Preis zu verkaufen – vorausgesetzt, es funktioniert und sieht ordentlich aus. So können sogar leere Originalverpackungen Geld einbringen.

                Tipps:

                • Gebrauchte Videospiele: Um einen guten oder höheren Preis zu erzielen, bringt es einiges, ein Spiel originalverpackt und – am besten – noch verschweißt anzubieten; neuwertig sollte es zumindest sein. Zu den gefragten „Legenden“ gehören z. B. Zelda- und Super-Mario-Reihen. Außerdem gilt im Retromarkt: Die ersten und letzten Titel einer Spielserie können höhere Preise erzielen.
                • Gebrauchte Spielkonsolen: Ein älteres Gerät ist im ordentlichen, einsatzfähigen Zustand oft noch einiges wert; wobei die Vollständigkeit des Zubehörs und der Verpackung den Preis nach oben zu kurbeln vermag. Ebenso bringt es dir eventuell gutes Geld, ein Nintendo aus einer Limited Edition anzubieten: z. B. den Game Boy Color in Pokemon-Version, N64 in Pikachu-Gelb, Game Boy Advance SP in Zelda-Version.
                • Um einen angemessen hohen Preis zu bestimmen, erkundige dich bei Retro-Sammlerbörsen oder -Foren für Spielkonsolen und Games, online und offline. 

                 

                Eine defekte Nintendo-Konsole entsorgen?

                Ganz einfach: Niemals! Im Bereich gebrauchter Nintendos gilt: nicht in den Müll! Denn ältere, defekte Geräte sind immer noch etwas für Bastler, die aus diesen Spielkonsolen Ersatzteile entnehmen, die sie dann weiterverwerten. Daher gilt: Auch wenn dein gebrauchter Game BoyNintendo NES etc. kaputt ist: Trotzdem bei uns online anbieten!

                close
                Newsletter